Lade Veranstaltungen
17.06.09
20:00
Lesung und Gespräch
20 Jahre nach der Wende – Literatur in Polen und Deutschland III – Grenzgängerinnen
Mit INGA IWASIOW und JULIA FRANCK
Moderation DOROTA DANIELEWICZ
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Wo Julias Francks Roman Mittagsfrau aufhört, da setzt die Erzählung der polnischen Autorin Inga Iwasiów inBambino an: Stettin vor und nach 1945 als Schauplatz eines besonderen Schicksals von denjenigen, die gehen mussten oder wollten und derjenigen, die blieben oder aus dem Osten in die ehemals deutschen Gebiete eingewandert sind. Diese Themen konnten vor 1989 sowohl in der DDR-Literatur wie in der polnischen Literatur nicht erörtert werden. Erst das Aufheben der Zensur schuf eine Möglichkeit, sich frei mit der Geschichte bestimmter Orte mit schwieriger Vergangenheit literarisch auseinanderzusetzen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.