Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Programm

November 2022
Do 03.11
20:00
Lecture Performance Premiere

Unknown Home

Von Nava Ebrahimi mit Mascha Jacobs

Das Zuhause ist die Beschreibung eines Raumes, im physischen wie im geistigen Sinne. Stellt sich die Frage, wie und mit wem man diesen Raum teilt. Mit Familie, mit Gleichgesinnten, mit niemandem? Wie leben und ertragen wir Berührung, Zugriff und Abgrenzung?... weiterlesen

Unknown Home
Fr 04.11
20:00
Lecture Performance

Unknown Home

Von Nava Ebrahimi mit Mascha Jacobs

Das Zuhause ist die Beschreibung eines Raumes, im physischen wie im geistigen Sinne. Stellt sich die Frage, wie und mit wem man diesen Raum teilt. Mit Familie, mit Gleichgesinnten, mit niemandem? Wie leben und ertragen wir Berührung, Zugriff und Abgrenzung?... weiterlesen

Unknown Home
Mi 09.11
10:00
Gespräch, Video Podcast

Schreibtisch oder Körper – Wo Text entsteht

Mit Yael Ronen und Marta Górnicka
Moderation Sophie Diesselhorst

Marta Górnicka und Yael Ronen inszenieren ihre Texte stets selbst und das, ohne Deutsch zu beherrschen. Beide eint darüber hinaus ein großes Interesse an gesellschaftlichen Debatten. Doch schlägt sich dieses in sehr unterschiedlichen Ästhetiken nieder. Górnicka versammelt Chöre um sich, mit... weiterlesen

Schreibtisch oder Körper – Wo Text entsteht

10:00 Michael Gamper, Paul Wolff (Freie Universität Berlin): Begrüßung und Einführung   Ökonomien digitaler Autor:innenschaft Moderation: Cornelia Ortlieb   10:30 Matthias Schaffrick (Universität Siegen): Performanzen eines Schelmen. Zu Rafael Horzons Instagram-Account   11:30 Kevin Kempke (Universität Stuttgart): Geförderte Originalitäten. (Anti-)Institutionalität... weiterlesen

Performanzen digitaler Autor*innenschaft. Praktiken und Politiken. Tag 1
Do 10.11
20:00
Gespräch

Posten und Schreiben

Nadire Biskin und Benjamin Maack im Gespräch mit Doris Akrap

Nadire Biskin und Benjamin Maack im Gespräch mit Doris Akrap über ihren Internet-Auftritt und ihre Social Media-Gewohnheiten. Welche Inhalte werden gepostet, geteilt, welche nicht? Welche Bedeutung hat die virtuelle Öffentlichkeit für sie und was bedeutet das für das jeweilige literarische... weiterlesen

Posten und Schreiben
Fr 11.11
20:00
Lesungen, Gespräche, Buchpremieren

Rohstoff!

Mit Anton Artibilov, Heike Geißler, Tim Holland, Gesa Jessen, Julia Krammer, Jakob Kraner, Corinna Sigmund und Kinga Tóth
Moderation Linn Penelope Micklitz

Rohstoff ist ein Verlag für neue deutschsprachige Texte: Prosa, Essay und Poesie zwischen Wagnis und Beharrung, moralisch experimentell, ästhetisch gewagt, unbeugsam und unangepasst. Rohstoff bietet Raum für das Experimentieren mit Gattungen, Stilen und Wahrnehmungsweisen – mit all ihren Eigenheiten und... weiterlesen

Rohstoff!
Di 15.11
20:00
Preview, Gespräch

»Orlando oder eine kurze Geschichte der Mittelklasse«

Ein Essayfilm von Catalina Florez, Daniela Dröscher und Jelena Jeremejewa
Im Gespräch mit Julia Friedrichs

Durch ihre Definition „weder arm noch reich“ zu sein, scheint die Mittelklasse seit jeher ein Identitätsproblem zu haben. Der Essayfilm »Orlando oder eine kurze Geschichte der Mittelklasse« ist inspiriert von Virginia Woolfs schillernde*r Romanheld*in Orlando, also von einer Figur, die... weiterlesen

»Orlando oder eine kurze Geschichte der Mittelklasse«
Mi 16.11
20:00
Gespräch mit Lesungen

Das literarische Trio. Mit Cornelia Geißler

Jörg Magenau und Frauke Meyer-Gosau im Gespräch mit Cornelia Geißler

Eine Kritikerin und ein Kritiker laden einen prominenten Gast ins Literaturforum ein, um über neu erschienene Romane und Erzählungen zu diskutieren und ihn über seine Lese-Erlebnisse zu befragen. Dieses Mal mit dabei ist die Film- und Literaturkritikerin Cornelia Geißler.  ... weiterlesen

Das literarische Trio. Mit Cornelia Geißler
Do 17.11
19:30
Lesungen, Musik, Gespräch

Brecht-Haus Untergrund – die multiliterarische Keller-Revue

Mit Aurélie Maurin, Dominik Sell, Elsye Suquilanda, Amaya Gallegos Eytel und Asmus Trautsch
Gastgeber Martin Jankowski

Einen Abend lang widmen wir uns dem literarischen Leben Berlins und seinen Stimmen jenseits der großen Märkte und Messen. Literarische Texte dieser Stadt von einst und jetzt werden von Autor*innen, Schauspieler*innen, Songpoet*innen, Slammers, Performer*innen und Musiker*innen präsentiert. Eine abwechslungsreiche Mischung... weiterlesen

Brecht-Haus Untergrund – die multiliterarische Keller-Revue

Offene Beziehungen I: Asja Lācis’ Manifest »Neue Richtungen in der Theaterkunst« (1921)

Mit Christoph Braun, Tatjana Hofmann, Luise Meier, Mirja Reuter & Florian Gass, Marianne Streisand u.a.
Konzeption Mimmi Woisnitza und Konstanze Schmitt

Was sagt uns ein 1921 in Riga hoffnungsvoll entworfenes konstruktivistisches Theatermanifest heute? Mit einem Labor zwischen Theorie und Praxis eröffnen Mimmi Woisnitza und Konstanze Schmitt ihre künstlerisch-wissenschaftliche Recherche zu Asja Lācis, der bedeutendsten Mittlerin zwischen den Avantgarden Lettlands, Deutschlands und... weiterlesen

Offene Beziehungen I: Asja Lācis’ Manifest »Neue Richtungen in der Theaterkunst« (1921)
Sa 19.11
19:00
Lesungen, Diskussion

RIOT NOW! Ich schrei(b)e

Mit Fatma Aydemir, Laura Gehlhaar und Sasha Marianna Salzmann
Moderation Ninia LaGrande

Postmigrantische Kultur und auch Kunst und Kultur behinderter Menschen stand lange Zeit unter dem Siegel „Integrationsarbeit“. Hier hat sich sicher einiges getan und doch bleibt Kulturarbeit ein Privileg. Wer darf welche Geschichten erzählen? Und wer wird wann und wo gesehen... weiterlesen

RIOT NOW! Ich schrei(b)e