Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

April 2021
Mi 07.04.
10:00
Gespräch, als Stream

Das Spiel mit Rollen und Identitäten ist dem Theater immanent. Selbst postdramatische Formate kommen selten ohne Zuschreibungen aus. Wie aber kommt das Koordinatensystem zustande, das Identität und Rolle auf der Theaterbühne konstituiert? Welche Ausschlüsse produziert es? Wie kann es geöffnet,... weiterlesen

Sasha Marianna Salzmann »Darkroom des Erzählens«

Die Zahlen des Statistischen Bundesamtes, der Alltag, die „guten Sitten“: Was prägt unsere Vorstellungen von Normalität? Ist sie eher eine willkommene Richtschnur oder ein harscher Befehl? Ein Möglichkeitsraum oder ein Gefängnis? Neues Bürgertum und neues Prekariat, „Abgehängte“ und „Kosmopolit*innen“: Konkurrieren... weiterlesen

Normalität. Eine gefährliche Fiktion?
Do 08.04.
20:00
Lesung, Gespräch

Der Schriftsteller und bildende Künstler Kurt Schwitters war 49 Jahre alt und hatte schon mehrere Leben, Erfolg, Werk, Besitz, Familie, als ihn die Nationalsozialisten zwangen, Hannover zu verlassen, alles zurückzulassen und zum Überlebenskünstler zu werden. Der „Merzbau“ wird zum Schutzraum... weiterlesen

Ulrike Draesner »Schwitters«
Di 13.04.
20:00
Lesung, Gespräch

Für Nas bricht eine Welt zusammen: Ihre Schwester Nushin ist tot. Autounfall, sagen die Beamten. Suizid, ist Nas überzeugt. Gemeinsam haben sie alles überstanden: die Migration nach Deutschland, den Verlust ihres Vaters, die emotionale Abwesenheit ihrer Mutter, Nushins ungeplante Mutterschaft.... weiterlesen

Hengameh Yaghoobifarah »Ministerium der Träume«
Do 15.04.
20:00
Buchvorstellung, Gespräch, Buchpremiere

Es zieht sich eine Spur der Zerstörung von der Herrschaft der Finanzmärkte über die neuen Netzgiganten bis hin zur dynamisierten Meinungsindustrie. Auf der Strecke bleiben dabei Demokratie, Freiheit und soziale Verantwortung. Affektökonomien mit dem Treibstoff des Ressentiments stabilisieren die Dominanz... weiterlesen

Joseph Vogl »Kapital und Ressentiment. Eine kurze Theorie der Gegenwart«
Mo 19.04.
20:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere

Während ihre Brüder Fabergé-Eier aus der St. Petersburger Eremitage entwenden und es damit in die internationale Presse schaffen, ärgert sich Beverly über ihre mittelmäßige Ausbeute in Berlin. Also beschließt sie einen Coup zu landen, der an Logistik und Tollkühnheit neue... weiterlesen

Michel Decar »Die Kobra von Kreuzberg«
Di 20.04.
20:00
Lesung, Gespräch

Obwohl Lutz Seilers jüngst erschienener Roman »Stern 111« in der Nachwendezeit spielt, sind seine Figuren dennoch auf der Flucht. Sie müssen sich, indem sie anzukommen versuchen, neu finden. Das ist eine der großen Herausforderungen, vor die sie sich, inmitten neuer... weiterlesen

Lutz Seiler »Stern 111«

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.