Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Oktober 2017
Mi 04.10
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

Aras Ören ist ein Einwanderer in den Literaturbetrieb, dessen unausgesprochene Spielregeln denen der Ausländerbehörde allzu oft ähneln. Dabei kommen Fremde seit Jahrtausenden nach Europa und werden hier heimisch. „Ohne die Neuen und ihr Gepäck wäre die Welt nicht die von... weiterlesen

Do 05.10
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

Verräter empören und faszinieren uns zur gleichen Zeit. Sie gehören zu den umstrittensten, aber auch wirkmächtigsten Gestalten der Geschichte. Für den einen Nestbeschmutzer, für den anderen Helden – so werden sie wahrgenommen. Mit seinem Buch „Verräter – Helden der Finsternis... weiterlesen

Di 17.10
20:00
Lesung und Gespräch

Zwei Freundinnen, beide Künstlerinnen, verbringen eine gemeinsame Zeit in der urtümlichen Landschaft Portugals. Sie erkunden die Gegend, lernen Nachbarn kennen und sprechen über ihre Erinnerungen, über Kunst und Literatur und den Lauf des Lebens im Allgemeinen. „Alles Verwandte“ ist ein... weiterlesen

Do 19.10
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

Doris Liebermann studierte Theologie in Jena, als der Liedermacher Wolf Biermann im Herbst 1976 ausgebürgert wurde. Sie selbst, engagiert in der Jungen Gemeinde, wurde vorübergehend festgenommen, exmatrikuliert und zusammen mit der „staatsfeindlichen Jenaer Gruppe“ und dem Schriftsteller Jürgen Fuchs nach... weiterlesen

Di 24.10
20:00
Lesung und Gespräch

Natascha Wodins Mutter wurde 1943 zusammen mit ihrem Mann aus der Ukraine – aus Mariupol – ins nationalsozialistische Deutschland verschleppt. Dort wurden die „Ostarbeiter“ zur Zwangsarbeit eingesetzt. Die Autorin geht dem Schicksal ihrer Mutter nach, die als junges Mädchen den... weiterlesen

Mi 25.10
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

Michael Rutschky, als ‚Mentalitätserforscher der Jüngstzeit‘, ‚Psychohistoriker unseres Alltags‘, ‚Kulturgeschichtler gesellschaftlicher Fehlleistungen‘ oder ähnlich etikettiert, ist mit Titeln wie „Erfahrungshunger“, „Unterwegs im Beitrittsgebiet“ oder „Das Merkbuch“ ein einzigartiger Beobachter und Erklärer des bundesrepublikanischen Alltagslebens. Nun legt er seine Aufzeichnungen der... weiterlesen

Do 26.10
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

In seinem neuen Buch beschreibt Gerd Koenen die Ursachen für die Anziehungskraft der kommunistischen Idee: Herrschaft und Unterdrückung, Elend und Armut der Ausgebeuteten. Der Autor führt seinen Lesern überzeugend vor Augen, warum der Kampf um soziale Gerechtigkeit in einer Welt... weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.