Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

September 2013
Di 03.09
20:00
Lesung und Gespräch

Ulrich Woelk entwickelt in seinem jüngsten und reifsten Roman „Was Liebe ist“ einen schicksalhaften Zusammenhang von Liebe, Musik, Krankheit und deutscher Geschichte, der in seiner Darstellung ebenso dicht wie im Dargestellten ergreifend ist. In Zusammenarbeit mit Das Magazin... weiterlesen

Mi 04.09
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

Immer weniger Menschen glauben an die Kraft der Demokratien, Freiheit und Wohlstand für alle zu organisieren. Daniela Dahn deckt die Blockaden auf, die den Staat daran hindern, die Dauerkrise zu lösen und sich in Freiheit weiterzuentwickeln – hin zu einem... weiterlesen

Do 05.09
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

Um 1949 herum begann Ernst Jünger die letzten Worte bekannter Persönlichkeiten wie Schriftsteller, Philosophen oder auch Staatsmänner zu katalogisieren. Dazu ließ er Postkarten drucken, auf deren Rückseite drei Spalten auszufüllen waren – Autor, Letztes Wort, Quelle – und verteilte sie... weiterlesen

Di 10.09
20:00
Lesung und Gespräch

Trostloser und gleichzeitig skurriler kann ein Ort kaum sein als dieses Haus am Stadtrand von Ostberlin, das Torsten Schulz zum Schauplatz seines neuen Romans macht. Wir schreiben das Jahr 1976. Immerzu stinkt es nach Schwefel, wegen des Chemiewerks von gegenüber,... weiterlesen

Mi 11.09
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

Erst kurz vor seinem Tod hat der Autor Horst Bienek angefangen, sich mit seinen Erfahrungen im russischen Gulag auseinanderzusetzen. Mit „Workuta“, einem Bericht, aufschlussreich auch über die deutsche Nachkriegszeit, ist ihm eine eindrucksvolle Beschreibung der Lebens- und Arbeitsbedingungen im Lager... weiterlesen

Do 12.09
20:00
Gespräch

Vor 100 Jahren gründete Kurt Wolff († 1963) seinen gleichnamigen Verlag, in dem Autoren wie Georg Trakl, Walter Hasenclever und Franz Kafka erschienen. Darüber, warum Klaus Wagenbach ein Zitat Kurt Wolffs zum Leitmotto seines 1964 gegründeten Verlags machte und welche... weiterlesen

Die Bundeskanzlerin führt die Liste der beliebtesten Politiker hierzulande lange schon so einsam an wie Bayern München die Bundesliga. Doch es ist eine Liebe auf den zweiten Blick, die Angela Merkel und die Deutschen verbindet. Ralph Bollmann geht dieser spannungsreichen... weiterlesen

Di 17.09
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

Richard Wagner, der Komponist, der die Tiere mehr liebte als die Menschen! Ironisch erzählt Kerstin Decker von Wagners Hunden, die nie erzogen wurden. In seinen Hunden suchte der Komponist niemanden, der ihm gehorchte. Von der „Begegnung zweier Anarchistenseelen“ schreibt Kerstin... weiterlesen

Mi 18.09
20:00
Gespräch mit Lesungen

Zwei Kritiker laden einen prominenten Gast ins Literaturforum ein, um mit ihm über neu erschienene Romane und Erzählungen zu diskutieren und ihn über seine Lese-Erlebnisse zu befragen. Darüber hinaus geben die Gesprächspartner kurze Empfehlungen zu den aufregendsten Büchern aus der... weiterlesen

Do 19.09
20:00
Lesung und Gespräch

Er schreibt Gedichte, die die Verbindungen zwischen den Elementen der Natur, zwischen Kosmos und Mensch beleuchten. Der Lyriker, Essayist und Übersetzer Jochen Winter stellt sich in seinem neuen Gedichtband „Spuren im Unermesslichen“ wieder den ganz großen Fragen und Themen der... weiterlesen

Di 24.09
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

„Ostdeutsche“ gelten je nach Konjunktur sozialer und politischer Probleme als besonders umbruchserfahren, änderungsresistent oder rechtsradikal. Diese Fremd- und Selbstzuschreibungen wollen die Autoren des Bandes hinterfragen. Sie thematisieren, wie die „Ostdeutschen“ klassifiziert werden, welche Auswirkungen diese Zuordnungen auf die „Ostdeutschen“ haben... weiterlesen

Mi 25.09
20:00
Lesung und Gespräch

Irina Liebmann quält nur eine Frage: Was ist das, Russland? Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion ist da plötzlich dieses Land aufgetaucht, aus dem ihre Mutter stammt. Nun, nach dem Tod ihrer Mutter, fährt sie hin, begibt sich auf eine ziellose... weiterlesen

„Versuche, dein Leben zu machen“, dieser Wunsch ist das letzte Lebenszeichen, das Margot Friedlander, geboren 1921 in Berlin, von ihrer Mutter erhält. Noch bevor die Familie im Jahr 1943 nach Schlesien fliehen konnte, wurde der jüngere Bruder von der Gestapo... weiterlesen

Mo 30.09
20:00
Vortrag und Gespräch

Heiner Müllers Dialog mit den Toten will Verschüttetes freilegen, um Optionen für Künftiges zu eröffnen. Dagegen ist das neoliberale Heute auf die Permanenz der Gegenwart fixiert und macht Zukunft zum Gegenstand von Wetten und Transaktionen. Aus Müllers Sicht ein kannibalisches... weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.