Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

März 2011
Di 01.03
20:00
Lesung und Gespräch

Was macht die Zukunft als Gegenstand des Erzählens so unwiderstehlich? Wo verläuft die Grenze zwischen Prognostik und reiner Phantasie? Andreas Eschbach gilt als einer der profiliertesten Zukunftsdenker Deutschlands. Er schrieb zahlreiche Thriller und Science-Fiction-Romane, Jugend- und Sachbücher, in denen er... weiterlesen

Mi 02.03
20:00
Lesung und Gespräch

Esther Kinsky ist vor Jahren in die ungarische Tiefebene gezogen, dorthin, „wo alle Straßen in die Ferne“ führen und es auf den ersten Blick wenige Gründe zum Bleiben gibt. Die hochgelobte Übersetzerin blieb, kaufte ein Kino, beackerte den Garten, lernte... weiterlesen

Do 03.03
20:00
Lesung und Gespräch - Premiere

Ein Fotoband von 1968, der "Vom Glück des Menschen" heißt, "komponiert und betextet von Rita Maahs und Karl-Eduard von Schnitzler"; dieser Fund aus dem Nachlass des Großvaters bringt die Geschichte ins Rollen: die Enkelin und Ich-Erzählerin wundert sich über die... weiterlesen

Mi 09.03
20:00
Gespräch

Das Aufjaulen der pawlowschen Hunde, wenn das böse Wort „Kommunismus“ fällt und die grotesken Gefechte, die darauf folgen: Was zeigt uns das? Burkhardt Lindner, Herausgeber des Benjamin-Handbuchs, Erdmut Wizisla, Leiter des Benjamin-Archivs, und B.K. Tragelehn debattieren über Geschichte und Aktualität... weiterlesen

Do 10.03
20:00
Lesung und Gespräch

Auf unheimliche Weise ist die Amerikanerin Amanda in zwei elf Jahre auseinander liegende Morde verwickelt. Schritt für Schritt wird das Geflecht von scheinbaren Zufällen und verborgenen Zusammenhängen gelöst. In bestechend klaren Bildern lesen wir die spannende Geschichte eines Mordes und... weiterlesen

Di 15.03
20:00
Lesung und Gespräch

Wie im Rausch schrieb der Mathematiker und Astronom Johannes Kepler 1609 in zwei Nächten eine geheimnisvolle, später durch vielfältige Anmerkungen ergänzte Traumerzählung einer Reise zum Mond. Erst jetzt erscheint zum ersten Mal eine textkritische deutsche Übersetzung. In ihrem Essay stellt... weiterlesen

Mi 16.03
20:00
Gespräch mit Lesungen

Zwei Kritiker laden einen prominenten Gast ins Literaturforum ein, um mit ihm über neu erschienene Romane zu diskutieren und ihn über seine Lese-Erlebnisse zu befragen. Der Gast stellt sein Lieblingsbuch vor, darüber hinaus geben die Gesprächspartner kurze Empfehlungen zu Büchern... weiterlesen

Di 22.03
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

Im S:00kamp Verlag krachte es mitunter heftig. Unselds Verlegerchronik, zusammengestellt aus seinen Korrespondenzen und Protokollen, gibt Auskunft über die berühmt gewordenen Konflikte zu den Buchmessen von 1967/1968, dem „Aufstand der Übersetzer und Lektoren“, aber auch darüber, wie der Verleger seine... weiterlesen

Mi 23.03
20:00
Lesung und Gespräch

Auf der Flucht vor den Nazis verschlug es die Schriftstellerin Anna Seghers, Jüdin und Kommunistin, ins französische und mexikanische Exil, aus dem sie 1947 in den Osten Deutschlands zurückkehrte, wo sie 1983 starb. Als Netty Reiling wurde sie in Mainz... weiterlesen

Hazel Rosenstrauch bezeichnet sich als unjüdische Jüdin und nennt ihre Texte „Deutsche Studien“. Als Nachfahrin von Verfolgten beobachtet sie – skeptisch, heiter und auch böse – die Erinnerungskultur in Deutschland, Österreich, Europa. Denkmale, Stolpersteine und Orte der Erinnerung sollen mahnen.... weiterlesen

So 27.03
11:00
Lesung und Vorträge
(Ausser Haus!)

Die Brandenburger Kleist Ausgabe (BKA) stellt uns den ganzen Kleist in 21 historisch-kritischen Editionsbänden und 20 zusätzlichen Materialbänden zur Verfügung. Man kommt dem Dichter näher, man liest anders, man erlebt beim Lesen dieser 21 Bände einfach mehr! Am 15. November... weiterlesen

Veranstaltungsort: Berliner Ensemble

Di 29.03
20:00
Lesung und Gespräch

Fast zwanzig Jahre schrieben sie einander Briefe: Gretha Jünger, geborene von Jeinsen - Aristokratin, Autorin und elf Jahre jüngere Ehefrau des bis heute umstrittensten deutschen Schriftstellers –, und Carl Schmitt, Patenonkel ihres zweiten Sohn und bis heute umstrittenster deutscher Staats-... weiterlesen

Mi 30.03
20:00
Editionsvorstellung und Gespräch - Premiere

Die Edition „Heiner Müller mp3“ (Alexander Verlag Berlin) versammelt 36 Stunden Tonmaterial: Lesungen, Gespräche, Interviews, Reden und Statements des Dichters, Dramatikers und Regisseurs. Müller ist hier erstmals umfassend zu erleben als Vorleser eigener Werke (von „Auftrag“ bis „Zement“) und fremder... weiterlesen

Do 31.03
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

Im Kindes- und Jugendalter erworben, bleiben Stereotype und Feindbilder besonders wirksam. Wolfgang Benz, Historiker und Herausgeber des Bandes „Vorurteile in der Kinder- und Jugendliteratur“, erläutert die Dringlichkeit des Themas. Drei beteiligte Autorinnen berichten über ihre Einzelstudien zu rassistischen Stereotypen bei... weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.