Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

November 2008
So 02.11
11:00
Lesungen und Gespräche – Matinee
(Ausser Haus!)

Lesung und Diskussion mit den Stipendiaten des Berliner Arbeitsstipendiums für Autorinnen und Autoren der Senatskanzlei für Kulturelle Angelegenheiten. Mit Michael Braun, Christoph D. Brumme, Jan Faktor, Patrick Findeis, Anne Köhler, Laszlo Krasznahorkai, Björn Kuhligk, Martin Kurbjuhn, Inka Parei, Daniela Seel,... weiterlesen

Veranstaltungsort: Berliner Ensemble

Mo 03.11
20:00
Lesung und Werkstattgespräch

Otto Katz (1895-1952) war eine der schillerndsten Figuren des europäischen Kommunismus und zugleich die am schwersten fassbare, war er doch ein Mann mit vielen Namen, Gesichtern und Berufen. Sein rastloses Leben führte ihn von Wien über Berlin, Moskau, Prag, Paris,... weiterlesen

Mi 05.11
20:00
Verlagspräsentation
(Ausser Haus!)

1990 von Gerhard und Christa Wolf gegründet, stellte der Verlag von Beginn an mit Sprache und Grafik experimentierende Texte und Kunst in den Mittelpunkt seiner Produktion. Damit knüpfte Janus press mit seinen Büchern an die  Autoren der „konkreten Poesie“ sowie... weiterlesen

Veranstaltungsort: Galerie Forum Amalienpark

Do 06.11
20:00
Lesung und Gespräch

Im Winter 2006 verbrachte Barbara Honigmann zwei Monate in New York. Sie, die 1984 aus der DDR nach Straßburg und aus der Assimilation ins Judentum emigrierte, erlebte ihren Aufenthalt als eine Rückkehr in die Fremde. In ihrem New York-Buch Das... weiterlesen

Sa 08.11
20:00
Podiumsdiskussion

Zum Abschluss der Wissenschaftlichen Tagung der Peter-Hacks-Gesellschaft e.V.       „Staats-Kunst. Der Dramatiker Peter Hacks” wird die neue Aufmerksamkeit für den Dichter und sein Werk in Medien und Fachwelt diskutiert.... weiterlesen

Di 11.11
20:00
Lesung und Gespräch

Die Malerin Cornelia Schleime hat in ihrem ersten Roman ein bislang selten literarisch verarbeitetes Thema aufgeworfen: das Aufeinandertreffen von Stasi-Opfern und -Tätern in der heutigen Bundesrepublik. Eine Liebesgeschichte endet abrupt, nachdem die Frau dem Mann von ihren Erfahrungen mit der... weiterlesen

Mi 12.11
20:00
Lesung und Gespräch

Moritz Bauer sieht mit fünf Jahren zum ersten Mal ein Klavier und will unbedingt spielen. Der Junge ist ein Wunderkind. Bereits nach einer Woche spielt er Klavier wie andere nach drei Jahren. Aus der Leidenschaft zum Klavier entwickelt sich eine... weiterlesen

Do 13.11
20:00
Lesung und Gespräch

Über ihre Heimatstadt Budapest schrieb die Ungarin Léda Forgó auf deutsch und in Berlin ihren ersten Roman Der Körper meines Bruders. Daraus wird sie lesen und zudem einige unveröffentlichte Gedichte über Berlin, ihre zweite Heimat an einem Fluß vorstellen. Das... weiterlesen

Di 18.11
20:00
Input-Vorträge und Gespräch

Mit ihrem Brückenschlag zwischen „Pariser Mai“ und der DDR gelingt Irmtraud Morgner in ihrem „Trobadora“-Roman eine der vielschichtigsten literarischen Verarbeitungen der 68er-Revolte. Der Schriftsteller und Morgner-Herausgeber Rudolf Bussmann begibt sich auf Spurensuche nach den Veränderungen, die Morgners Schaffen in der... weiterlesen

Mi 19.11
20:00
Lesung und Gespräch

Aus der Kinderperspektive erzählt Irena Brežnás Erzählerin von einer Kindheit in der Slowakei der 60er Jahre. Die Mutter verkauft heimlich selbst gestrickte Pullover, der Vater fährt zum Brückenbau, wohin er abkommandiert wurde, im Erste-Klasse-Waggon, und die Großmutter ist verliebt in... weiterlesen

Do 20.11
20:00
Lesung und Gespräch

In den Gesprächen, die Sebastian Kleinschmidt und Daniel Kehlmann miteinander führten, ging es nicht um die Vermessung eines Erfolges. Im nun vorliegenden „Protokoll“ der Begegnungen ging es zu ihrer eigenen Überraschung um Hunde, Papageien und Löwen, Schriftsteller und Philosophen, um... weiterlesen

Mo 24.11
20:00
Gespräch

Frank Hörnigk, Jahrgang 44, geboren in Frankfurt an der Oder, „soziale Herkunft: Sonstige“; zweiter Bildungsweg in der DDR, Rohrwalzwerker mit Abitur, Studium der Germanistik, Hochschullehrer an der Humboldt-Universität vor und nach 1989 mit dem Arbeitsschwerpunkt „Deutsche Literatur des 18. -... weiterlesen

Di 25.11
20:00
Gespräch mit Lesungen

Von den Ufersäumen des bayerischen Tegernsees bis zum tidegehöhlten Hamburger Elbtrichter geht die Anrainerreise dieses 1965 geborenen Dichters, der zum Meister von Nuancen reifte. Ob er im Heimathafen gründelt oder über beide Ohren in ferne Meere taucht, Bonnés Gedichte bleiben... weiterlesen

Mi 26.11
20:00
Lesung und Gespräch

Teodor Parnicki, geboren 1908 in Berlin, wählte für seine Romane die polnische Sprache, die er im Alter von 12 Jahren in Harbin (China) lernte. Über sein Werk und seine Lebensstationen, u.a. Wladiwostok, China, Lemberg, Kuibyschew, Jerusalem, Mexiko und Warschau diskutieren... weiterlesen

Do 27.11
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

„Ich bin immer von der Unschuld meines Vaters ausgegangen...“. Beate Niemann, 1942 in Berlin geboren, hat jahrelang versucht, ihren seit 1947 in der DDR inhaftierten Vater freizubekommen und nach seinem Tod zu rehabilitieren. Nach dem Fall der Mauer und der... weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.