Loading Events
Veranstaltung finden
Schwerpunkt: Michael-Wildenhain-Symposium

© Marijan Murat


Fr. 21.09.2018



Michael-Wildenhain-Symposium

Geschichte und Individuum. Ein Symposium zum literarisch-zeitgeschichtlichen Werk Michael Wildenhains

 

Michael Wildenhain feiert am 20. September 2018 seinen 60. Geburtstag. Sein literarisches Schaffen umfasst mittlerweile fünfunddreißig Jahre. Neben dem Prosawerk entstanden zahlreiche Theatertexte, Gedichte, Kinder- und Jugendbücher, bis hin zu Kriminalromanen und Science Fiction. Den Schwerpunkt aber bilden die Romane. Wildenhains Romanfiguren sind oft durch eine charakteristische Zerrissenheit gekennzeichnet: Sie agieren aus persönlichem Begehren und zugleich als Akteure innerhalb eines gesellschaftlichen Geschehens. Ihre individuellen Suchbewegungen im Kontext zeitgeschichtlicher und politischer Konstellationen verleihen den Romanen ihre Gestalt wie auch ihre Bruchkanten: Oft lesen wir ungelöste Geschichten einer politischen Desillusionierung. Anlässlich des 60. Geburtstags des Autors hat der Literaturwissenschaftler Thomas Wild Kritiker, Wissenschaftlerinnen und Autorenkollegen eingeladen, um im Rahmen eines Symposiums anhand der Bücher Michael Wildenhains über das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft, Politik und Schreiben nachzudenken.



Kooperationspartner: