Loading Events
Veranstaltung finden
Schwerpunkt: Else-Lasker-Schüler-Woche

© Quelle: ELS-Gesellschaft


Mo. 03.07.2017 - Fr. 07.07.2017



Else-Lasker-Schüler-Woche

Eine Woche für Else Lasker-Schüler!

 

„Als Schülerin habe ich eine bunte exotische extravagante Gestalt geliebt: Else Lasker-Schüler. Ich wollte solche Gedichte schreiben wie sie, und ich habe sie, als ich noch Gedichte geschrieben habe, sicher oft nachgeahmt“, bekennt Elfriede Jelinek in ihrer Rede anlässlich der Verleihung des Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreises 2003. Karl Kraus nennt sie die „stärkste und unwegsamste Erscheinung des modernen Deutschlands“. Wie keine zweite deutsche Künstlerin verkörpert Else Lasker-Schüler einen existenziellen Kampf um das Recht auf Individualität, das Recht auf Andersheit jenseits gesellschaftlich akzeptierter Muster. Als Künstlerin, Avantgardistin, Frau, Mutter, Jüdin und Flüchtling ist und bleibt sie ein Fremdkörper in ihrer Zeit, deren Grenzen und Normen sie niemals akzeptiert hat. In Auseinandersetzung mit der Biografie und dem Werk der Ausnahmedichterin (1869-­1945) will die Veranstaltungswoche einen Resonanzraum schaffen für die sich immer neu und anders stellende Frage nach der Toleranz und Akzeptanz des anderen.

 

Projektleitung: Anja Quickert



Kooperationspartner:


Medienpartner:
Bevorstehende Veranstaltungen