Loading Events
Veranstaltung finden
Veranstaltungsreihe: Tagebuch und Literatur
© gemeinfrei. Tagebucheintrag von Adam Czerników, Juli 1942
Tagebuch und Literatur

Das Tagebuch gehört zu den weit verbreitetsten und zugleich vielfältigsten Formen des Schreibens. Es kann Medium der Selbstbildung und Kultivierung von Innerlichkeit sein oder Form der Beobachtung der Gegenwart – immer hat sich auch die Literatur für diese Form interessiert. Die Veranstaltungsreihe widmet sich an vier Abenden mit Lesungen und Diskussionen mit Experten dem Verhältnis von Tagebuch und Literatur im 20. Jahrhundert.

 

Konzept und Organisation: Daniel Weidner



Kooperationspartner: