Loading Events
Veranstaltung finden

Krawalle und Liebe #2


© Volker Ißbrücker



Do. 04.10.2018 / 20:30 Uhr / Lesung, Pop, Theorie, Gespräch


Krawalle und Liebe #2

Karl Wolfgang Flender, Christina Dinar, Theresa Lehmann, Maike Rosa Vogel und FaulenzA zu Gast bei den Salonièren Kerstin und Sandra Grether (Doctorella)

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:30 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Der Schriftsteller Karl Wolfgang Flender hat mit „Helden der Nacht“ einen Kriminalroman über den digitalen Kapitalismus geschrieben, in dem Old-School-Detektive einer furchtbaren Verschwörung auf die Spur kommen. Ebenfalls zu Gast sind Christina Dinar und Theresa Lehmann von der Amadeu Antonio Stiftung, die über zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rassismus und Rechtsextremismus berichten und im Besonderen darüber, welche Methoden gegen Hate Speech im Internet helfen. Passend dazu liest die Musikerin FaulenzA aus ihrem Buch „Support your sisters not your cisters“, in dem sie aus ihren persönlichen Erfahrungen heraus die Diskriminierung gegen trans*Frauen beschreibt. Und sie spielt zu fetten, tanzbaren Rap-Beatz oder auch mit Gitarre ein paar ihrer Songs, mit denen sie eine Welt aus Zuckerguss und Marzipan beschwört, mit Einhörnern und autonomen Mäusen. Außerdem ist eine der spannendsten (pop-)politischen Liedermacher*innen Deutschlands eingeladen: Maike Rosa Vogel, die in diesem Sommer ausgerechnet mit einem Liebeslied überzeugt hat: „Du bist so schön“.


Medienpartner: