Loading Events
Veranstaltung finden

Zum Werk Michael Wildenhains


© Marijan Murat



Fr. 21.09.2018 / 10:00 Uhr / Vorträge und Werkstattgespräch


Zum Werk Michael Wildenhains

Begrüßung, Tagungsleitung: Thomas Wild, New York

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt frei!


10 – 17 Uhr

VORTRÄGE

 

Astrid Köhler, London:

»zum Beispiel k«: Zur Darstellung der Berliner

Hausbesetzerszene(n) im Werk von Michael Wildenhain und Klaus Schlesinger

 

Gabriele Dietze, Berlin:

Affektive Männlichkeit – Expressionismus als Existenzweise in Wildenhains früher Prosa

 

Helmut Peitsch, Potsdam:

Michael Wildenhains »Träumer des Absoluten« und der ›Generationenroman‹ der Gegenwartsliteratur

 

Caroline Roeder, Ludwigsburg:

Topographien der Revolte. Koordinaten der politischen Vermessung der Welt im Werk Michael Wildenhains

 

Ingar Solty, Berlin:

Kapitalismus und Klassen in der politischen Ästhetik von Michael Wildenhain

 

---

 

17:30 – 19 Uhr

WERKSTATTGESPRÄCHE 

 

Michael Wildenhain als Dozent für literarisches Schreiben

 

Mit Hannah Dübgen, Mechthild Lanfermann und Janko Marklein

Moderation: Anne-Dore Krohn



Kooperationspartner:


Michael Wildenhain in Lesung und Gespräch


© Marijan Murat



Fr. 21.09.2018 / 20:00 Uhr / Lesung und Gespräch


Michael Wildenhain in Lesung und Gespräch

Moderation: Hubert Winkels

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Von Theatertexten, Gedichten, Kinder- und Jugendbüchern bis hin zu Texten in den Genres Kriminalroman und Science Fiction, vor allem aber inzwischen knapp ein Dutzend Romane: Michael Wildenhains literarisches Werk umfasst fünfunddreißig Jahre und hat sich dabei immer eng am Puls der Zeit orientert. Anlässlich seines 60. Geburtstags liest er aus ausgewählten Texten.



Kooperationspartner: