Loading Events
Veranstaltung finden

Michael Schwaiger „Hinter der Fassade der Wirklichkeit“. Leben und Werk von Leo Lania


© Mandelbaum Verlag



Di. 11.09.2018 / 20:00 Uhr / Buchvorstellung und Gespräch


Michael Schwaiger „Hinter der Fassade der Wirklichkeit“. Leben und Werk von Leo Lania

Im Gespräch mit Annett Gröschner

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Der in Charkow geborene und in der österreich-ungarischen K.u.k-Monarchie aufgewachsene Leo Lania (1896-1961) zählte in den 1920er Jahren zu den bedeutendsten Vertretern des kulturellen Lebens in der Weimarer Republik und er ist einer derer, die am gründlichsten vergessen wurden. Er war Reporter und Theoretiker der Reportage, er war Theaterautor und Mitarbeiter der Piscatorbühne, Romanschriftsteller und Drehbuchautor, u.a. der Dreigroschenoper - ein Netzwerker par excellence. Von den Nazis als jüdischer Autor verfolgt, ging er schon 1932 über Prag nach Österreich und von dort über Frankreich ins amerikanische Exil. Nach dem Krieg schrieb er eine Biografie über Ernest Hemingway und 1959 die Autobiografie Willy Brandts.