Loading Events
Veranstaltung finden

Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf retten!


© Doris Antony, Quelle: wikipedia



Mo. 25.06.2018 / 20:00 Uhr / Lesung und Gespräch / Gastveranstaltung


Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf retten!

Mit Annett Gröschner, Judith Zander und weiteren Gästen
Moderation: Tomas Fitzel

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt frei!


Als ältestes Künstlerhaus Deutschlands pflegt das Schloss Wiepersdorf eine geistige Tradition, die von der Romantik über die DDR-Zeit bis in die Gegenwart reicht. Dieses ist nun in seinem Fortbestand bedroht – das Haus wird zum 31.07.18 zu Sanierungszwecken geschlossen, auf eine neue Trägerschaft und ein Plan zur Wiedereröffnung als Künstlerhaus konnten sich die aktuellen Verantwortlichen aus Kultur und Politik bis jetzt nicht einigen. Aktuelle und ehemalige StipendiatInnen sind zutiefst besorgt und fordern ein Bekenntnis zum Erhalt des Hauses als Künstlerresidenz. Um diese Forderung zu unterstreichen, werden sie an diesem Abend mit einem literarischen Programm die Tradition Wiepersdorfs feiern und laden dazu ein, sich über die Zukunft des Hauses auszutauschen. U. a. werden Annett Gröschner aus dem unveröffentlichten Manuskript "Die Köchinnen von Wiepersdorf" und Judith Zander aus dem Gedichtzyklus "Wiepersdorf" von Sarah Kirsch sowie aus eigenen Wiepersdorfer Gedichten lesen; der Schauspieler Uwe Bohm wird den Briefwechsel zwischen Achim und Bettine von Arnim präsentieren. 



Gastveranstaltung von Stipendiat*innen des Künstlerhauses Schloss Wiepersdorf