Loading Events
Veranstaltung finden

Das Phänomen der doppelten Rede. Bertolt Brecht – Stalinist und/oder Antistalinist?


© Quelle: AdK, BBA FA 06/136, Foto: Sergej Tretjakow



Do. 09.02.2017 / 20:00 Uhr / Vortrag und Gespräch


Das Phänomen der doppelten Rede. Bertolt Brecht – Stalinist und/oder Antistalinist?

Mit Michael Rohrwasser
Kommentar: Dieter Henning; Moderation: Anne Hartmann

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


In seinen öffentlichen Äußerungen rückte Brecht niemals von der Sowjetunion ab. Im Arbeitsjournal und in privaten Gesprächen jedoch zeigte er sich besorgt bis entsetzt über die Verhaftung von Freunden und Freundinnen, über das Verstummen der Künstlerkollegen, mit denen er sich verbunden fühlte. Michael Rohrwasser nähert sich mit den Instrumenten des Philologen und Kulturhistorikers diesem Phänomen der „doppelten Rede“.


Medienpartner:

Downloads: