Loading Events

Wolfgang Kaleck „Mit Recht gegen die Macht. Unser weltweiter Kampf für die Menschenrechte“


© Götz Schleser



Mi. 11.11.2015 / 20:00 Uhr / Buchvorstellung und Gespräch



Wolfgang Kaleck „Mit Recht gegen die Macht. Unser weltweiter Kampf für die Menschenrechte“

Moderation: Bernd Pickert

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr


Der Menschenrechtler Wolfgang Kaleck – man kennt ihn als Rechtsvertreter von Edward Snowden – berichtet aus seinem Leben. In der Nachwendezeit vertrat er in Berlin Opfer von Stasi und Neonazis. In Südamerika trifft er auf Menschen, deren Leben von Gewalt und Folter geprägt sind. Zunächst solidarischer Beobachter, wird ihm klar, dass er als Jurist tatsächlich eingreifen kann. Dabei agiert Kaleck nicht als Einzelkämpfer, sondern innerhalb eines internationalen Netzwerkes von Mitstreitern, die sich für eine bessere, solidarische Welt ohne Folter und Ausbeutung einsetzen.