Loading Events

„Wolfgang Harich – eine philosophische Wiederentdeckung“


© Bundesarchiv, Bild 183-1993-0105-514 / Kemlein, Eva



Fr. 11.03.2016 / 20:00 Uhr / Vortrag und Diskussion



„Wolfgang Harich – eine philosophische Wiederentdeckung“

Vortrag von Guntolf Herzberg. Im Anschluss Diskussion mit Andreas Heyer
Moderation: Christoph Becker-Schaum

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt frei!
Einlass: ab 19:00 Uhr


Der mit Brecht und Bloch befreundete Wolfgang Harich (1923–1995) war der erste DDR-Philosoph, der eine Antwort auf die ökologische Frage der Gegenwart formuliert hat. Andreas Heyer hat den Nachlass herausgegeben, der einen neuen Blick auf den Philosophen eröffnet. Guntolf Herzberg, ausgewiesener Kenner der DDR-Philosophie, wird seine Wiederentdeckung von Wolfgang Harich vorstellen.



In Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung