Loading Events

Wiedergelesen: Brechts „Tui“-Romanfragment – Brauchen wir wieder mehr Satire?


Do. 13.02.2014 / 20:00 Uhr / Podiumsgespräch


Wiedergelesen: Brechts „Tui“-Romanfragment – Brauchen wir wieder mehr Satire?

Mit Jakob Hein und Gerhard Henschel
Moderation: Gerrit Bartels

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Brechts „Tui“-Roman ist über einzelne Fragmente nicht hinausgekommen. Die wenigen Passagen aber dokumentieren bestens, mit welcher satirischen Schärfe sich Brecht die Weimarer Republik und ihre geistigen Repräsentanten vorknüpfen wollte. Bereits der Titel „Tui“, kurz für „Tellekt-Uelle-In“, eine wortspielerische Verballhornung des Typus „Intellektuelle“, gibt den parodistischen Ton des Projektes vor. Aber wie weit darf Satire gehen? Andererseits: Bräuchten wir nicht längst wieder mehr satirische Angriffslust? Medienpartner: rbb Kulturradio, zitty Berlin, taz