Loading Events

“Verlass dich, dass ich dir nicht fehle – Briefwechsel zwischen Herz und Ruhm I” Sigmund Freud: “Unterdeß halten wir zusammen. Briefe an die Kinder”


Do. 06.05.2010 / 20:00 Uhr / Buchpremiere



“Verlass dich, dass ich dir nicht fehle – Briefwechsel zwischen Herz und Ruhm I” Sigmund Freud: “Unterdeß halten wir zusammen. Briefe an die Kinder”

Herausgegeben von Michael Schröter
Dagmar Just im Gespräch mit dem Herausgeber – Es liest Jörg Gudzuhn

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Freud ist bekannt als Vater der Psychoanalyse. Freud als Vater von sechs Kindern jedoch ist relatives Neuland. Dieses zu betreten ist nun möglich geworden durch die von Michael Schröter herausgegebenen, größtenteils erstmals veröffentlichten Briefe Freuds an seine Kinder und Enkel. Hier zeigt sich, wie der Pionier seelischer Tabubrüche mit seiner eigenen Familie kommunizierte.
Dies ist der erste Abend einer neuen Veranstaltungsreihe mit Briefwechseln aus zwei Jahrhunderten. Eine Werkstatt über den Brief als Genre zwischen Intimität und Öffentlichkeit.