Loading Events

Uwe-Karsten Heye und Bärbel Dalichow „Wir wollten ein anderes Land – Eine Familiengeschichte aus der DDR“


Do. 23.06.2011 / 20:00 Uhr


Uwe-Karsten Heye und Bärbel Dalichow „Wir wollten ein anderes Land – Eine Familiengeschichte aus der DDR“

Wolfgang Benz im Gespräch mit Autorin und Autor

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Drei Menschen träumen von einem besseren Land, einem anderen Deutschland: der DDR? Brunhilde und Helmut Hanke hatten mit aller Kraft für die sozialistische Alternative auf deutschem Boden gekämpft. Sie bauten den Staat mit auf, trugen das System, profitierten – und fraßen ihre wachsende Verzweiflung über die Zerstörung der sozialistischen Idee in sich hinein. Nur Bärbel, die Tochter, wollte die Widersprüche nicht aushalten, sie plante die Flucht. Ein Verrat setzte dem Vorhaben ein Ende. Stasi, Verhaftung, Repressionen - eine Zerreißprobe für die sozialistische Musterfamilie Hanke. Uwe-Karsten Heye und Bärbel Dalichow, geborene Hanke, erzählen die Familiengeschichte dreier Menschen, die Aufbau und Scheitern der DDR erfahrbar macht.



In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Antisemitismusforschung