Loading Events

Ulrich Peltzer und die Ästhetik des Politischen


Do. 05.12.2013 / 10:00 Uhr / Konferenz


Ulrich Peltzer und die Ästhetik des Politischen

Moderation/Leitung: Uwe Schütte

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt frei!
Einlass: ab 09:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


PROGRAMM

10:00 Uhr: Begrüßung
10:15 Uhr: Christian Jäger (Berlin): Last exit: aesthetics. Von „Sünden der Faulheit“ bis „Angefangen wird mittendrin“
11:00 Uhr: Christoph Jürgensen (Wuppertal): Inszenierung von Autorschaft bei Ulrich Peltzer
Mittagspause
14:00 Uhr: Jeanine Tuschling (Weimar): Nonlineare Erzählverfahren und literarische Topografien in „Stefan Martinez“
14:45 Uhr: Maren Jäger (Mainz): „Der Mensch als Fluß seiner Sprache“: Ulrich Peltzer und James Joyce
Kaffeepause
16:00 Uhr: Jesko Bender (Frankfurt): „Bryant Park“, Benjamin und die Subversion des Ereignisses als Präsenz
16:45 Uhr: Malte Kleinwort (Hagen): „Zu Sound und Syntax in der Prosa von Ulrich Peltzer“
17:30 Uhr: Schlussdiskussion