Loading Events

Tanja Dückers trifft Annett Gröschner – „Hausers Zimmer“


© Robert Zagolla



So. 24.07.2016 / 17:00 Uhr / Lesung und Gespräch (Achtung Außer Haus!)


Tanja Dückers trifft Annett Gröschner – „Hausers Zimmer“


Veranstaltungsort: Märkisches Museum
Am Köllnischen Park 5, 10179 Berlin
Eintritt: 5 € (Buchung unter Tel. 030-24002162)


Westberlin Anfang der 80er Jahre, Front- und Inselstadt, berühmt-berüchtigter Flucht- und Sehnsuchtsort:  Hier, zwischen verschiedenen Welten beheimatet und sich zugleich ihre eigene Welt erträumend, lebt die dreizehnjährige, schlaflose Heldin aus Tanja Dückers Roman „Hausers Zimmer“. Hausers Zimmer, das ist der heimliche Sehnsuchtsort des jungen Mädchens, Zuhause des benachbarten Motorradrockers, der so ganz anders ist als ihre – unterdessen verbürgerlichte – Spät-68er-Familie. Mit Hauser nach Patagonien, das ist einer von Julikas Träumen, deren leisem Aufbegehren, jugendlichen Wegen und Irrwegen die LeserInnen folgen dürfen. Verschmitzt und dabei nicht ohne Melancholie erzählt Dückers von Berlin, von dem geschichtsträchtigen Jahr 1982, von Altem und Neuem, dem hintergründigen Erbe der Geschichte und besonders vom Coming of Age eines frechen Mädchens, deren Blick all das auf erfrischende Weise anders beleuchtet.

 

Die Veranstaltung findet im im Hof des Märkischen Museums statt, bei Regen im Gebäude des Museums.



Kooperationspartner:


Downloads: