Loading Events

Stephan Hermlin – Ein Film von Ginka Tscholakowa


© Bundesarchiv, Bild 183-14811-0012 / Gielow (Bildausschnitt)



Di. 29.09.2015 / 20:00 Uhr / Film und Gespräch



Stephan Hermlin – Ein Film von Ginka Tscholakowa

Mit Bernd Leistner (Einführung) und Ginka Tscholakowa
Moderation: Kerstin Hensel

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr


Stephan Hermlin (1915-1997) galt als einer der wichtigsten, streitbarsten Intellektuellen und Schriftsteller der DDR. Ob er nun als „sozialistischer Grandseigneur“oder als „pfeiferauchende Sphinx“ bewundert oder geschmäht wurde – sein Leben spiegelt das Bild einer spannenden Jahrhundertexistenz. Die Filmregisseurin und gute Vertraute Ginka Tscholakowa hat 1996 in der Berliner Wohnung Hermlins ein Interview mit ihm aufgenommen. Leider fand das Gespräch keine Fortführung: Hermlin starb, noch bevor er sein Leben zu Ende erzählt hatte. Aus dem vorhandenen Material (und diversen Erinnerungen von Freunden und Kollegen) ist ein außerordentlicher Film entstanden, der den Dichter in neuem Licht erscheinen lässt – „Ich komme aus anderen Zeiten und hoffe, in andere zu gehen.“