Loading Events

Sherko Fatah „Der letzte Ort“


© Jens Oellermann



Mi. 04.02.2015 / 20:00 Uhr / Lesung und Gespräch



Sherko Fatah „Der letzte Ort“

Moderation: Hans-Peter Kunisch

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr


Es geht um zwei von einer Terrormiliz im Irak Gefangengenommene: um den noch in der DDR sozialisierten Kunsthistoriker Albert und seinen Dolmetscher Osama. In der Gefangenschaft, der Willkür ihrer Entführer ausgesetzt, die sie mal getrennt, mal zusammen von Ort zu Ort schleppen, beginnen die beiden zu reden: über den Hass zwischen den Kulturen und über ihre eigenen Biografien. Denn das Reden ist das Einzige, was ihnen bleibt in den vielleicht letzten Momenten ihres Lebens. Als ihnen schließlich die Flucht gelingt, ist für beide nichts mehr so wie vorher.