Loading Events

Realität und Fiktion von Spionage


© privat



Mi. 10.06.2015 / 20:00 Uhr / Gespräch mit Lesungen


Realität und Fiktion von Spionage

Mit Christian von Ditfurth
Moderation: Thomas Wörtche

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Zum Auftakt der kleinen Reihe „Unsere neuen Nachbarn“, die sich mit dem Bundesnachrichtendienst – dessen neuer Standort die Chausseestraße ist – und anderen Auslandsgeheimdiensten in Fiktionen und Realitäten beschäftigt, unterhält sich Thomas Wörtche mit Christian von Ditfurth über dessen Romane („Das Moskau-Spiel“ und „Heldenfabrik“), über die Rolle der „Dienste“ und die Möglichkeiten von Literatur und Kunst, damit umzugehen.