Lade Veranstaltungen
© Dietbert Keßler

02.08.16
20:00
Podiumsgespräch
Peter Weiss in Schweden
Mit Gunilla Palmstierna-Weiss und Gustav Landgren
Moderation: Jörg Sundermeier
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Peter Weiss gehört mittlerweile zu den etablierten und kanonisierten Größen in der deutschsprachigen Nachkriegsliteratur. Jedoch behielt Weiss bis zu seinem Tod die schwedische Staatsbürgerschaft. Dies ist oft als Ausdruck seiner politischen Ablehnung der postfaschistischen Restauration der Bundesrepublik und einiger Konflikte mit der Staatsführung der DDR gesehen worden, die er ansonsten bis zum Schluss für grundsätzlich legitim und erhaltenswert hielt. Dabei gerät aus dem Blickfeld, dass Weiss sich in Schweden keineswegs bloß als Exilant begriff, sondern eine neue Heimat fand und sich als in Schweden engagierter Linker verstand, der auch für die Kunst und Literatur in Schweden eine Bedeutung erlangte. Im Gespräch mit der Künstlerin Gunilla Palmstierna-Weiss, der Witwe und jahrzehntelangen Weggefährtin von Peter Weiss, sowie Gustav Landgren soll dieser Aspekt des Weiss’schen Werkes berücksichtigt werden.

Gefördert durch die Stiftung Preußische Seehandlung
Medienpartner: Kulturradio vom rbb


Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.