Loading Events

Peter Stephan Jungk „Die Dunkelkammern der Edith Tudor-Hart. Geschichten eines Lebens“


© Lillian Birnbaum



Di. 15.03.2016 / 20:00 Uhr / Buchvorstellung und Gespräch



Peter Stephan Jungk „Die Dunkelkammern der Edith Tudor-Hart. Geschichten eines Lebens“

Sigrid Löffler im Gespräch mit dem Autor

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Peter Stephan Jungk erzählt vom bewegten Leben seiner jüdischen Großtante Edith Tudor-Hart. Bekannt wurde sie als renommierte Fotografin, als Verfasserin sozialkritischer Fotoreportagen sowie durch ihre Spionagetätigkeit für den sowjetischen Geheimdienst KGB, für den sie namhafte Spione wie Kim Philby rekrutierte. Die Biografie ist eingebettet in die politischen Wirren der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, europaweit, und spiegelt damit eine ganze Epoche und das Leben dieser Generation wider.