Loading Events

Najem Wali „Im Kopf des Terrors. Vom Töten mit und ohne Gott“


© Jürgen Bauer



Di. 29.11.2016 / 20:00 Uhr / Buchvorstellung und Gespräch



Najem Wali „Im Kopf des Terrors. Vom Töten mit und ohne Gott“

Moderation: Ingo Arend

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Was geht in den Köpfen von Terroristen vor? Warum machen sich Menschen zu Herren über Leben und Tod? Damit beschäftigt sich der deutsch-irakische Autor Najem Wali in seinem neuen Buch. „Im Kopf des Terrors“ ist eine Kulturgeschichte des Terrorismus und ein literarisches Sachbuch. Wali folgt den Spuren des Mordens in der Literaturgeschichte von Sartre über Hemingway bis zu Dostojewski. Die Initialzündung zu seinem neuen Werk war der Terrorakt, bei dem sich vor knapp drei Jahren in Bagdad vier deutsche Selbstmordattentäter in die Luft sprengten.