Loading Events

Michael Schindhelm „Letzter Vorhang“


© Holger Herschel



Do. 09.11.2017 / 20:00 Uhr / Lesung und Gespräch



Michael Schindhelm „Letzter Vorhang“

Moderation: Thomas Flierl

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


In seinem Roman „Letzter Vorhang“ erzählt Michael Schindhelm vom Untergang des Chefdramaturgen Matthias Pollack am Berliner Liebknecht-Theater. Nach 25 Jahren steht dem Theater ein Intendantenwechsel bevor: Die Leitung der Bühne soll nun ein kosmopolitischer Kulturmanager übernehmen. Was wie eine Allegorie auf die Gegenwart der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz erscheint, wird mehr und mehr zur beklemmenden Einsicht in die Selbstentfremdung des Protagonisten. Die Handlung setzt am Abend der letzten Inszenierung Pollacks ein, der gerade von seiner jungen Freundin verlassen wurde. Bevor der titelgebende „letzte Vorhang“ fällt, soll in Anwesenheit des Bürgermeisters die 463. Vorstellung von Einer flog über das Kuckucksnest gespielt werden – transformiert in eine Attacke auf die Zumutungen des Kapitalismus. Niemand kann vorhersehen, was an diesem Abend geschehen wird.