Loading Events

Lorenz Jäger „Beschädigte Schönheit. Eine Ästhetik des Handicaps“


© Privat




Erhard Schütz, © Wolfgang Frank/ LfB

Mi. 15.04.2015 / 20:00 Uhr / Buchvorstellung und Gespräch



Lorenz Jäger „Beschädigte Schönheit. Eine Ästhetik des Handicaps“

Erhard Schütz im Gespräch mit dem Autor

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Lorenz Jäger ist einer der brillantesten Köpfe der daran nicht armen FAZ, zugleich ein scharfsinniger Buchautor, der sich u.a. Themen wie dem jüdischen politischen Messianismus, der Kulturgeschichte des Hakenkreuzes, dem Freimaurertum und der intellektuellen Faszination des Katholizismus gewidmet hat. Seine jüngst erschienene Publikation „Beschädigte Schönheit. Eine Ästhetik des Handicaps“ gibt Anlass und Möglichkeit, einen höchst eigenständigen politisch-ästhetischen Denker kennenzulernen, der Signaturen unserer Gegenwart markant profiliert.



Kooperationspartner: