Loading Events

Krawalle und Liebe #3


© Volker Ißbrücker



Do. 01.11.2018 / 20:30 Uhr / LESUNG, POP, THEORIE, GESPRÄCH


Krawalle und Liebe #3

Lydia Daher, Christophe Knoch, Lena Stöhrfaktor und Marcus Trägner sowie ausgewählte 3-Minuten-Kurzprosa-Beiträger*innen zu Gast bei den Salonièren Kerstin und Sandra Grether (Doctorella)

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:30 Uhr


Auf dem Programm stehen diesmal – inspiriert von Brechts »Kalendergeschichten« – die kürzesten Lesungen der Stadt. Präsentiert und prämiert wird eine Auswahl eingesandter Geschichten mit drei Minuten Lesedauer, die zwischen Weltpolitik und Alltagserlebnis pendeln. Außerdem mischt die Sängerin und Lyrikerin Lydia Daher einen musikalischen Diskurs-Pop-Cocktail mit ebenso eigenwilligen wie faszinierend eingängigen Songs. »Beim Versuch die Welt zu retten/ werden wir uns ruinieren«, singt sie mit politischer Wachheit und schließt damit perfekt an den zweiten musikalischen Gast an: die Rapperin Lena Stöhrfaktor. Mit ihrer Kunstfigur »Seeräuber Lena« setzt die Berliner Underground-Größe ihre eigenen Regeln fest. Dazu gehört bei ihr auch, andere Menschen nicht zu beschämen, sondern zu empowern: anschaulich, textdicht und mit zärtlichem Sarkasmus! Darüber hinaus ist Christophe Knoch vom Bündnis DIE VIELEN zu Gast, der von der Glänzenden Demo für Toleranz, Vielfalt und Respekt berichtet und ankündigt, was unmittelbar bevorsteht: die Veröffentlichung der „Berliner Erklärung der Vielen“ samt Start der Kampgane am 9. November. Und die perfekte Rezeptur eines Krawalle-und-Liebe-Cocktails verrät Marcus Trägner, Barkeeper der legendären Bar Barbette, die jüngst – darüber wird zu sprechen sein – Opfer der Gentrifizierung wurde.

 

Es lesen Lütfiye Güzel, Julia Alina Kessel, Lucan Friedland, Alexander Nabert, Ada Charlotte Kilfitt, Maria Debora Wolf, Nicola Bittscheidt und Signe Ibbeken. 



Kooperationspartner:


Medienpartner: