Loading Events

„Kino und Wirklichkeit Schreiben für den Film“


Mo. 26.11.2007 / 20:00 Uhr


„Kino und Wirklichkeit Schreiben für den Film“

Paul Werner Wagner im Gespräch mit Wolfgang Kohlhaase

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr


Wolfgang Kohlhaase ist einer der erfolgreichsten deutschen Drehbuchautoren. Mit 21 Jahren schrieb er für die DEFA sein erstes Filmszenarium (Störenfriede). Er arbeitete mit den großen DEFA-Regisseuren Gerhard Klein, Konrad Wolf, Frank Beyer und heute mit Andreas Dresen. Wolfgang Kohlhaase schrieb die Kultfilme: Berlin - Ecke Schönhauser (1957), Der Fall Gleiwitz (1961), Ich war neunzehn (1968), Solo Sunny (1980), Der Aufenthalt (1983) und Sommer vorm Balkon (2006)