Loading Events

Jürgen Lemke/Andreas Marquardt Härte. Mein Weg aus dem Teufelskreis der Gewalt“


Di. 06.11.2007 / 20:00 Uhr / Buchvorstellung



Jürgen Lemke/Andreas Marquardt Härte. Mein Weg aus dem Teufelskreis der Gewalt“

Jürgen Lemke im Gespräch mit Andreas Marquardt

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr


Der autobiografische Bericht des Ex-Zuhälters Andreas Marquardt, aufgeschrieben von seinem Psychotherapeuten Jürgen Lemke, lenkt erstmals die Aufmerksamkeit auf ein immer noch gültiges Tabu, auf einen „blinden Fleck“ in der Gesellschaft: Die sexuelle Ausbeutung von Jungen durch ihre Mütter! Bei Marquardt erzeugt der über Jahre anhaltende Missbrauch durch die Mutter ein extrem abwertendes Frauenbild. Als Karatechampion findet er Zugang zum Westberliner Rotlichtmilieu. 1994 wird er wegen schwerer krimineller Vergehen zu langer Haft verurteilt, in deren Verlauf er sich auf eine therapeutische Aufarbeitung seiner traumatischen Kindheitserlebnisse einlässt. Schritt für Schritt führt die Bearbeitung des Missbrauchstraumas zum Abbau seiner Gewalttätigkeit gegenüber Frauen. Marquardt begreift die Zusammenhänge zwischen seinem Leben als Erwachsener und der Gewalt in seiner Kindheit. Er findet eine Sprache für das erlittene Unrecht und das Unrecht, dass er als Zuhälter Frauen angetan hat.