Loading Events

Jörg Später „Siegfried Kracauer. Eine Biographie“


© Suhrkamp Verlag



Di. 13.06.2017 / 20:00 Uhr / Buchvorstellung und Gespräch



Jörg Später „Siegfried Kracauer. Eine Biographie“

Erhard Schütz im Gespräch mit dem Biografen

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Sein Bändchen über "Die Angestellten" (1929) ist ein Klassiker; seine Feuilletons, Kritiken und Städtebilder für die Frankfurter Zeitung sind stilistische wie kulturhistorische Meisterstücke. Seine großen Filmbücher sind Eckpfeiler jeder Filmtheorie und -geschichte bis heute. Siegfried Kracauer (1889–1966) war befreundet mit den bedeutendsten kritischen Geistesgrößen seiner Zeit, doch stets zugleich ein Außenseiter, der als Linker und Jude über Frankreich ins amerikanische Exil ging, um dort noch einmal neu anzufangen. Der Historiker Jörg Später hat ihm nun eine erste gründliche Biographie gewidmet, der das Beste gelingt, was man über eine Biographie sagen kann: Leben und Werk plastisch und präzise in die Tendenzen der Zeit so einzubetten, dass durch das persönliche Schicksal eine ganze Epoche transparent wird.