Loading Events

Jochen Schimmang „Altes Zollhaus, Staatsgrenze West“


© Eric Wolfe



Mi. 28.06.2017 / 20:00 Uhr / Buchvorstellung und Gespräch



Jochen Schimmang „Altes Zollhaus, Staatsgrenze West“

Moderation: Thomas Flierl

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Ein viertel Jahrhundert nach der Wende schreibt Jochen Schimmang weiter an der Chronologie der Bundesrepublik. Sein Protagonist, vormals ein Bonner Politberater, lebt nahe der holländischen Grenze im „Alten Zollhaus“. Lange Zeit hat er kaum Kontakte, dann aber kommt frischer Wind in sein Leben: Er lernt einen enttarnten ›Landesverräter‹ kennen; zwei serbische Kinder besuchen ihn auf der Durchreise und ein Freund aus seinen aktiven Tagen kommt vorbei. „Altes Zollhaus, Staatsgrenze West“ ist ein kluger, subtil komischer Roman über die Freundschaft, das Alter und das Verschwimmen von Zeiten und Grenzen.