Loading Events

Jahrhundertbriefe: Die gemalten Korrespondenzen von Else Lasker-Schüler und Franz Marc


© Quelle: ELS-Gesellschaft



Do. 06.07.2017 / 20:00 Uhr / Vortrag und Lesung


Jahrhundertbriefe: Die gemalten Korrespondenzen von Else Lasker-Schüler und Franz Marc

Einführung: Ricarda Dick ; es lesen: Almut Zilcher und Bernd Moss
Konzeption: Rachel Salamander

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Zwischen 1912 und 1916 schrieben sich Else Lasker-Schüler und Franz Marc eine Vielzahl phantasievoll gestalteter Karten und poetischer Briefe. Seine „Botschaften an den Prinzen Jussuf“ beeinflussten Else Lasker-Schüler als Zeichnerin maßgeblich. Sie nahm seine Bilder enthusiastisch auf und schrieb und zeichnete neben den privaten auch öffentliche „Briefe und Bilder“ an den „blauen Reiter“. Umgekehrt ließ Marc in Zeichnungen und Worten die Welt Prinz Jussufs von Theben bei sich ein. Der daraus hervorgegangene Roman „Der Malik“, den Else Lasker-Schüler nach dem frühen Kriegstod ihres Freundes veröffentlichte, vervollständigt dieses berückende Zeugnis zweier einzigartiger Doppelbegabungen.



Kooperationspartner:


Medienpartner: