Loading Events

Hermann Kant „Kennung“


Di. 16.11.2010 / 20:00 Uhr / Lesung und Gespräch



Hermann Kant „Kennung“

Hermann L. Gremliza im Gespräch mit dem Autor

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Linus Cord, der Protagonist des neuen Romans von Hermann Kant, ist ein „aufstrebender Kritiker“ aus Ostberlin, der von Alpträumen über Stasi und Konsorten geplagt wird. Von Seiten des Geheimdienstes wird ihm der Auftrag erteilt, seine Soldaten-Kennmarke aus der Wehrmachtszeit zu ermitteln. Dies führt ihn auf eine abenteuerliche Spurensuche zwischen Ost- und West-Berlin. Mit routinierter Wort- und Metaphern-Akrobatik schreibt Kant, einstiger Präsident des DDR-Schriftstellerverbandes und prominenter Vertreter der Literatur der DDR, einen ebenso unterhaltsamen wie listigen Roman über die Stellung des Schriftstellers in der Deutschen Demokratischen Republik. Mit ihm über seinen Roman spricht der „konkret“-Herausgeber und Kolumnist Hermann L. Gremliza.