Loading Events

Feridun Zaimoglu „Siebentürmeviertel“


© Wolfgang Frank



Mi. 13.01.2016 / 20:00 Uhr / Lesung und Gespräch



Feridun Zaimoglu „Siebentürmeviertel“

Moderation: Ingo Arend

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Der sechsjährige Wolf flieht mit seinem Vater Franz im Jahr 1939 vor dem NS-Regime an den Bosporus. Als Außenseiter wächst er in der Familie von Abdullah Bey, einem ehemaligen Arbeitskollegen seines Vaters, im „Siebentürmeviertel“ auf. „Der Deutsche“ lernt, sich in einer Umgebung zu behaupten, in der die unterschiedlichsten Religionen und Ethnien auf engstem Raum zusammenleben. Nach „Leyla“ (2006) kehrt Zaimoglu mit seinem neunten Roman wieder in das Land seiner Herkunft zurück. „Siebentürmeviertel“ ist das Porträt eines Vaters und der Türkei der Nachkriegszeit. Er ist aber auch eine Geschichte der Adoleszenz, ein Roman über Flucht, Exil und Integration.