Loading Events

Dietmar Dath „Venus siegt“ und „Deutsche Demokratische Rechnung“


© Peter Gesierich/ LfB



Fr. 29.05.2015 / 20:00 Uhr / Lesung und Gespräch



Dietmar Dath „Venus siegt“ und „Deutsche Demokratische Rechnung“

Moderation: Andreas Platthaus

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Mit gleich zwei neuen Romanen ist Dietmar Dath ins Frühjahr 2015 gestartet. „Deutsche Demokratische Rechnung“ spielt im Umfeld linker Politaktivisten und handelt von einer jungen Frau, die das politische Vermächtnis ihres toten Vaters, eines DDR-Mathematikers und Kybernetikers, für sich zu entdecken beginnt. „Venus siegt“ hingegen führt weit in die Zukunft, auf den Planeten Venus, wo ein gewaltiges gesellschaftliches Experiment im Gange ist, das erkundet, ob es der Menschheit gelingt, ein gleichberechtigtes Zusammenleben untereinander sowie mit Robotern und künstlichen Intelligenzen zu installieren. Ein Gegenwarts- und ein Zukunftsroman: Auf den ersten Blick könnten die beiden Bücher kaum unterschiedlicher sein. Oder überwiegen die Gemeinsamkeiten? Das Gespräch mit Dietmar Dath führt Andreas Platthaus, der das literarische Schaffen seines FAZ-Kollegen seit vielen Jahren ebenso professionell-distanziert wie freundschaftlich-zugetan verfolgt.



Mit Büchertisch der Buchhandlung "Otherland"