Loading Events

„Der hochgelehrte Kauz“. Ein Abend zu Ehren von Karl Mickel


© Lothar Deus



Do. 25.06.2015 / 20:00 Uhr / Lesung und Gespräch



„Der hochgelehrte Kauz“. Ein Abend zu Ehren von Karl Mickel

Mit Robert Gallinowski, Kerstin Hensel, Thomas Rosenlöcher und Klaus Völker

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Karl Mickel (1935-2000) war ein poeta doctus der besonderen Art. Als gelernter Wirtschaftshistoriker besaß er den Blick durch die materiellen Gesetze der Gesellschaften, als Poet wusste er um die Geheimnisse der Dichtkunst, als Dozent für Verssprache an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ setzte er ästhetische Maßstäbe. Brecht, Dessau und Maurer waren Mickels Lehrer. Statt Harmonien interessierten ihn die Risse in der Gesellschaft und in den Beziehungen der Menschen untereinander.