Loading Events

Der Bachmann-Preisträger 2007 Lutz Seiler liest aus „Turksib“ und andere Prosa


Di. 09.10.2007 / 20:00 Uhr / Lesung und Gespräch



Der Bachmann-Preisträger 2007 Lutz Seiler liest aus „Turksib“ und andere Prosa

Moderation: Michael Opitz

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr


Lutz Seilers Gedichte sind unterwegs zu Orten seiner Kindheit, zu denen auch die Abraumhalden des Uranbergbaus in Thüringen gehören. Es hat den Anschein, als wäre in seinen Gedichten etwas von dem verstrahlten Sand aufgehoben. Seilers Gedichte funktionieren wie Geigerzähler. Er hört in die Vergangenheit hinein und achtet auf vergessene Geräusche. Einer verschwundenen Vergangenheit räumt er in seinen Versen einen Platz ein, an dem sie dauern kann. Für seine Gedichtbände pech & blende und vierzig kilometer nacht ist er vielfach ausgezeichnet worden. Prosa von Lutz Seiler war bisher eher selten. Dass er auch ein wunderbarer Erzähler ist, hat er in Klagenfurt bewiesen. Für ein Kapitel aus dem Roman Turksib bekam er den Bachmann-Preis 2007. Lutz Seiler liest unveröffentlichte Prosa.