Lade Veranstaltungen
© ADN-ZB/Kolbe

Di 25.06.
19:00
Vortrag, Lesung
Brecht – ein Autor ohne Gegenwart?
Mit Erdmut Wizisla, Texte und Briefe von Brecht liest Claus-Dieter Fröhlich
Einführung Lea Rosh
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt frei!
Einlass: ab 18:00 Uhr

Der Streit um Brecht scheint entschieden zu sein. Die einen sind fertig mit dem „Sänger der GPU“ (Ruth Fischer). Die anderen umarmen ihn, bis nichts mehr von ihm übrigbleibt. Sein Leben ist abendprogrammtauglich, Stadttheater bieten die Stücke zur Unterhaltung, und in Seminaren stöhnt man über die Theorie des epischen Theaters. Brecht hat die durchschlagende Wirkungslosigkeit eines Klassikers, wie Max Frisch es prophezeite. War es das also? Der Vortrag blickt auf alte wie neue Debatten um diesen Dichter und fragt nach dessen Aktualität.

Verbindliche Anmeldung: rosh-gmbh@t-online.de

In Kooperation mit dem Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.