Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

November 2015
Di 03.11.
20:00
Lesungen, Buchvorstellung und Gespräch
„Chapeau, Christoph Meckel!“
Mit Martina Hanf (Herausgeberin) und Beiträgern des Bandes
Moderation: Ralph Schock

Aus Anlass des 80. Geburtstags von Christoph Meckel hat Martina Hanf Freunde, Bekannte, Kollegen und Verehrer des Autors zu Gratulationsgaben eingeladen, die in dem Band „Chapeau, Christoph Meckel!“ versammelt sind. Einige der Beiträger, F. C. Delius, Elke Erb, Thomas Gädeke, Bodo... weiterlesen

Mi 04.11.
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

„Inside the White Cube“ – mit seiner legendären Artikelserie in der Zeitschrift „Artforum“ löste Brian O’Doherty eine breite Debatte über die Präsentation zeitgenössischer Kunst aus. Die „Weiße Zelle“, so der irische Künstler und Kritiker, habe die Kunst von der Gesellschaft... weiterlesen

Do 05.11.
20:00
Buchvorstellung und Gespräch
„Was ich dir immer schon mal sagen wollte.“ Ost-West-Gespräche, hg. v. Markus Decker
Die Beiträgerin Anne Wizorek im Gespräch mit dem Herausgeber
(Achtung: Leider musste Esra Kücük, die ursprünglich ebenfalls teilnehmen sollte, kurzfristig absagen!)

Nach über 25 Jahren der Einheit können wir auf einen Prozess des Zusammenwachsens zurückblicken. Aber wie stark ist er noch immer – der Ost-West Gegensatz? Der Journalist Markus Decker diskutierte mit vielen Gesprächspaaren aus West und Ost. Es geht bei... weiterlesen

Di 10.11.
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

Christoph Seidler, Psychoanalytiker und Facharzt für Neurologie und Psychiatrie sowie für Psychotherapeutische Medizin, befasst sich mit der Psychoanalyse in der DDR, dem Umbruch, den das Jahr 1989 für die Psychoanalyse in der DDR bedeutete und den neuen Aufgaben, die fortan... weiterlesen

Mi 11.11.
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

Der Menschenrechtler Wolfgang Kaleck – man kennt ihn als Rechtsvertreter von Edward Snowden – berichtet aus seinem Leben. In der Nachwendezeit vertrat er in Berlin Opfer von Stasi und Neonazis. In Südamerika trifft er auf Menschen, deren Leben von Gewalt... weiterlesen

Do 12.11.
20:00
Lesung und Gespräch
Sascha Reh „Gegen die Zeit“
Moderation: Gerrit Bartels

Ein deutscher Industriedesigner reist aus dem politisch aufgeheizten Frankfurt am Main der 70er Jahre nach Chile, wo er am Aufbau eines Datennetzwerks zur Effizienzsteigerung der chilenischen Wirtschaft mitarbeitet. Spannend und lehrreich schildert Sascha Reh das von Kybernetikern entwickelte „Cybernet“, das... weiterlesen

So 15.11.
11:00
Lesungen und Gespräche – Matinee
(Ausser Haus!)
Berliner Manuskripte 2015
Knut Elstermann in Gesprächen mit den Preisträgerinnen und Preisträgern des Berliner Literaturstipendiums 2015
Musikalische Begleitung: Søren Gundermann (piano) und Thomas Strauch (bass)

Das Berliner Literaturstipendium ist eine der besten, weil direkten Förderungen neuer Literatur: 16 Schriftstellerinnen und Schriftsteller werden in jedem Jahr auf diese Art unterstützt und ausgezeichnet … Und der Besuch der Matinee „Berliner Manuskripte“ im Spiegelfoyer des Berliner Ensembles ist... weiterlesen

Veranstaltungsort: Berliner Ensemble

Di 17.11.
20:00
Lesung und Gespräch
Alain Claude Sulzer „Postskriptum“
Sigrid Löffler im Gespräch mit dem Autor

Durch ein halbes Jahrhundert begleitet man die Protagonisten aus Alain Claude Sulzers neuem Roman. Ein jüdischer UFA-Filmstar verbringt seine Ferien in der Schweiz. Seinem Urlaub wird eine lange Emigrationszeit folgen, denn in Deutschland kommen die Nazis an die Macht. So... weiterlesen

Mi 18.11
20:00
Gespräch mit Lesungen
Das literarische Trio. Mit Kerstin Decker
Jörg Magenau und Frauke Meyer-Gosau im Gespräch mit Kerstin Decker

Zwei Kritiker laden einen prominenten Gast ins Literaturforum ein, um mit ihm über neu erschienene Romane und Erzählungen zu diskutieren und ihn über seine Lese-Erlebnisse zu befragen. Darüber hinaus geben die Gesprächspartner kurze Empfehlungen zu den aufregendsten Büchern aus der... weiterlesen

Do 19.11.
20:00
Lesung und Konzert
„Die weißen den Toten“. Heiner Müller im Dialog mit den Toten
Texte von Heiner Müller, gelesen von Ludwig Haugk und Kristin Schulz
Musik für Oboe von J. S. Bach, Vytautas Barkauskas, Helge Jung, Friedrich Goldmann, gespielt von Luise Haugk

„Der Hauptaspekt, wenn man so lange schreibt, ist ein Dialog mit den Toten, mehr als mit den Lebenden, und dieser Dialog findet so lange statt, bis man tot ist. Das Drama war ja ursprünglich – jedenfalls die Tragödie – Totenbeschwörung,... weiterlesen

Di 24.11.
20:00
Lesung und Gespräch
Ralph Dohrmann „Eine Art Paradies“
Erhard Schütz im Gespräch mit dem Autor

Ralph Dohrmann, Jg. 1963, kam 2013 mit seinem literarischen Debüt „Kronhardt“ wie aus dem Nichts auf die Shortlist zum Preis der Leipziger Buchmesse. Der sprachmächtige Roman einer Individuation in unserer Zeit wurde allenthalben als ein Meisterstück des erneuerten Bildungsromans gefeiert.... weiterlesen

Mi 25.11
20:00
Buchvorstellung und Gespräch

Der Name Bruno Apitz ist allen, die in der DDR aufgewachsen sind, ein Begriff. Sein Roman „Nackt unter Wölfen“ (1958) war Schullektüre und der erste Weltbestseller der DDR-Literatur. Erst vor Kurzem wurde der Stoff für das deutsche Fernsehen neu verfilmt.... weiterlesen

Tatjana Ansbach, Juristin mit langjähriger Erfahrung in der Migrationsberatung, vermittelt in ihrem Buch „Fremd“ in 15 Erzählungen ein reales Bild davon, warum Menschen ihre angestammte Heimat verlassen und was ihnen in Deutschland widerfährt. In ihrer Arbeit als Rechtsanwältin begegnet die... weiterlesen

Fr 27.11
09:00
Tagung (Tag 1)

9.00–9.30 Uhr     Stephan Pabst (Jena): Einführung / Begrüßung   9.30–10.15 Uhr   Alexander Löck (Jena): M by M – der STOFF, die FORM und das NACHLEBEN ALS MATERIAL   10.45–11.30 Uhr                Bernadette Grubner (Berlin): „...seine eigene Mafia ist... weiterlesen

Sa 28.11
09:00
Tagung (Tag 2)

9.00–9.45 Uhr     Kristin Schulz (Berlin): „Eine Chance haben wir nur, wenn wir einen finsteren Spielplan machen.“ (H. Müller) Zu Anschlüssen Einar Schleefs und Lothar Trolles an Müllers Programm   9.45–10.30 Uhr   Norbert Otto Eke (Paderborn): Umschriften, Transformationen, Nachschriften.... weiterlesen

Mo 30.11
20:00
Gespräch
Gastveranstaltung
Heiner Müller inszenieren
Franziska Katharina Huhn im Gespräch mit Frank-Patrick Steckel

Der Regisseur Frank-Patrick Steckel, Jg. 1943, blickt im Gespräch mit Franziska Katharina Huhn auf 40 Jahre Inszenierungsarbeit mit Texten von Heiner Müller zurück. Vor allem Steckels Inszenierung des „Lohndrücker“ 1974 an der Westberliner Schaubühne ist legendär. Es folgten drei Inszenierungen... weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.