Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Februar 2007

Marlene Dietrich geboren 27.12.1901 in Berlin/Schöneberg, gestorben 6.5.1992 in Paris; Schauspielerin (Der Blaue Engel) 1930, lebte und arbeitete ab 1930 in den USA, kehrte 1960 nach Deutschland zurück und lebte ab 1976 zurückgezogen in Paris, wo sie auch starb. Gisela... weiterlesen

Mo 05.02
20:00
Eröffnung des Themas

Thomas Heise „Zitate. Eine Massnahme zur Verwischung der Spuren“ (Text/Musik/Einrichtung: Humanoid. Frühes 21. Jahrhundert.) -Brandenburger Schüler interpretieren Brechts „Lesebuch für Städtebewohner" (CD)    ... weiterlesen

JAN ROBERT BLOCH „Antizipierendes Bewußtsein bei Brecht und Bloch“ FRIEDRICH DIECKMANN „Die Erziehung der Hirse“ SABINE KEBIR „Lernen, Lehren und Erziehen in Brechts Leben“  ... weiterlesen

Vorstellungen
Es lesen Björn Kern und Ulf Stolterfoht
Moderation: Sonja Hilzinger

Vom Berliner Senat mit Arbeitsstipendien unterstützte Autorinnen und Autoren präsentieren Arbeitsproben. Die Veranstaltungsreihe Vorstellungen findet mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Literatur- und Autorenförderung statt.... weiterlesen

Persönlich ist er am Kriegsende sowieso aus allen Bindungen gefallen. Im mecklenburgischen Carwitz ist die Ehe gescheitert, das kriegszerstörte Berlin, wohin er im September 1945 mit der jungen Morphinistin Ursula Lasch kommt, stellt eine unsichere Zuflucht dar. Auch politisch sitzt... weiterlesen

Mo 19.02.
20:00
Dichterleben

Die Poesie des 1951 in Sarajevo geborenen, in Belgrad lebenden Hochhausbewohners Zlatko Krasni hat einen weiten Horizont und speist sich aus Träumen und Alpträumen seiner heiteren Seele. Kommen diese zu dick, vertraut er der Retterin Phantasie, den Händen der Liebsten... weiterlesen

Di 20.02.
20:00
Lesung und Gespräch
Angela Krauss „Wie weiter“
Moderation: Michael Optiz

Das neue Buch von Angela Krauß Wie weiter entführt uns in eine Welt, die zwar vertraut, aber doch voller Rätsel ist. Die Ich-Erzählerin erkennt, dass sich ihr Leben aus erstaunlich vielen „früher“ zusammensetzt, während jedes „später“ seltsam konturlos bleibt. Die... weiterlesen

Mi 21.02.
20:00
Musikalisches Programm
„Dass ich nicht vergess’, Ihnen zu erzählen“
Mit Walfriede Schmitt, Karsten Troyke, Trio Scho ( Gennadij Desatnik, Valeriy Khoryshman, Michael Jach), Jürgen Kupke (Klarinette)
Moderation: Werner Josh Sellhorn

Ein musikalisch-literarisches Programm mit jüdischen Geschichten, Anekdoten und Witzen, vorgetragen von Walfriede Schmitt, und jiddischen Liedern, gesungen von Karsten Troyke, der vom Trio Scho (Gennadij Desatnik, Valeriy Khoryshman & Michael Jach) begleitet wird; für jazzige musikalische Elemente sorgt der Klarinettist... weiterlesen

1928 in der ungarischen Stadt Pécs als Sohn einer jüdischen Familie geboren, erfährt er bereits in der Schule eine steigende Ablehnung und Demütigungen und wird Opfer von Übergriffen. Mit dem Einmarsch der deutschen Truppen in Ungarn ändert sich die Situation... weiterlesen

Die wirklichkeitsleere Welt der Politiker
Paul Werner Wagner im Gespräch mit Jürgen Leinemann

Noch nie war Politikverdrossenheit derart weit verbreitet, noch nie das Ansehen der Politiker so katastrophal. Fast vierzig Jahre lang hat der SPIEGEL-Autor Jürgen Leinemann in Washington, Bonn und Berlin aus nächster Nähe beobachtet, wie die Politiker von Generation zu Generation... weiterlesen

Di 27.02.
20:00
Lesung und Buchpräsentation

Die im Jahre 2006 in die Akademie der Künste gelangten Briefe von E. Hauptmann – der Mitarbeiterin Brechts über viele Jahrzehnte – führen uns in eine Welt, in der es um Arbeit, Alltagssorgen, Exil geht. Es ist keine entrückte Welt,... weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.